Karl-Karol Chrobok | Plenair-Landschaften

Juni-Wald, Mollseifen – 2013, Öl auf Leinwand

Vom 29. März bis 9. Mai 2019 sind in der Orangerie des Conversationshauses Arbeiten des Freilichtmalers Karl-Karol Chrobok zu sehen. „Hauptweg und Nebenwege zum Wald“ lautet der Titel der Ausstellung.

Der 1960 in Polen geborene Künstler wanderte 1988 nach Deutschland aus und lebt heute als freischaffender Künstler in Köln. „Chrobok malt seine Bilder direkt in der Natur, bei jedem Wetter. Ob Sturm, Schnee oder Sonne – er ist kein reiner Schönwettermalter – alle Wetterlagen sprechen ihn an und inspirieren ihn, seine Eindrücke in Bildern festzuhalten. In kurzer Zeit bringt der Künstler die Bewegung der Bäume im Wind, das Peitschen der Zweige im Sturm oder das Spiel von Licht und Schatten gekonnt ins Bild. Chrobok hat die schnelle Pinselführung perfektioniert.“ (Kirstin Schwarz-Siegener, Museum für Gegenwartskunst, Auszug aus der Einführungsrede im Museum Bad Berleburg 2012)

Eine Preisliste zu den Werken gibt es bei uns in der Bibliothek im Conversationshaus. Weitere Informationen finden Sie auch in diesem Flyer zum Download:

Udo Schäfer | Acrylmalerei und Collagen

„Strandsehnsucht“ vom 26. Mai bis 5. Juli 2018 im Conversationshaus

Udo Schäfer wurde 1959 in Marl/Westfalen geboren. Von 1980 bis 1985 studierte er an der Fachhochschule für Grafik und Design in Münster und war danach als freier Künstler in München tätig. Seit dem Jahr 2000 hat Udo Schäfer seinen ersten Wohnsitz auf Norderney, wo er sich der maritimen Malerei mit einem ganz eigenen Charakter widmet.

Seine Bilder finden Sie ganzjährig in einer Dauerausstellung im Galerie-Fenster in der Friedrichstraße 13 auf Norderney und jetzt auch als Sonderausstellung in der Orangerie im Conversationshaus.

Udo Schäfer steht nach Terminabsprache gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung (Telefon 0170 / 866 71 98). Weitere Informationen erhalten Sie auch bei uns in der Bibliothek im Conversationshaus.