Diana Drees | Abstrakte Acryl-/Ölmalerei

Ausstellung „Farben meiner Insel“ im Oktober und November 2021

Ab dem 11. Oktober ist die Paderborner Künstlerin Diana Drees für etwa vier Wochen mit ihren abstrakten Acyrl- und Ölmalereien in der Orangerie im Conversationshaus zu Gast. Ihre erste Norderneyer Ausstellung trägt den Titel „Farben meiner Insel“.

Die Malerei bietet ihr die Möglichkeit, ihre Liebe zu Farben auszudrücken. Ihre Lieblingsinsel Norderney gibt ihr immer wieder neue Impulse, das Meer, den Strand, die frische Brise, die Wärme, die Sonne in vielen verschiedenen Farben und Formen widerzuspiegeln. Die unterschiedlichen Farbtöne zeigen vielfältige Stimmungen.

Die Ideen zu ihren Bildern entstehen auf Reisen, in der Natur und auch in geselligen Runden. Sie sind Ausdrucksformen ihrer Gedanken, während sie dem Betrachter jedoch gleichzeitig genügend Freiraum für eigene Interpretationen und spontane Eindrücke geben.

Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie bei uns in der Bibliothek (Nebeneingang an der Westseite des Conversationshauses, kleine Treppe schräg gegenüber des Badehauses) sowie in diesem Flyer, der zum Download bereitsteht:

Sabine Lagin | Acrylmalerei

Ausstellung „Und immer wieder das Meer“ im August und September 2021

Ab dem 28. Juli 2021 ist die Künstlerin Sabine Lagin mit einigen Werken in der Orangerie im Conversationshaus zu Gast. Der Titel der Ausstellung lautet in diesem Jahr „Und immer wieder das Meer“.

Zum vierten Mal hat sich die Malerin aus dem Sauerland der Insel Norderney verschrieben und ihre Lieblingsplätze auf ihren ausdrucksstarken Bildern verewigt. Die Werke entstehen größtenteils in Spachteltechnik und werden mit Acrylfarbe gemalt. Oftmals integriert sie passende Artikel oder Bilder aus alten Lexika in ihre Malerei. Die ihr eigenen Farbtöne zeigen die vielfältigen Stimmungen am Meer.

Neu in diesem Jahr sind kleinere Bilder, auf Holzträgerplatten gespachtelt, mit Koordinaten oder Norderney-Schriftzug versehen, die in fröhlich bunten Farben daherkommen und der Künstlerin viel Spaß in der Herstellung machen. Schön ist auch, dass diese Bilder im Prinzip auch von anderen Orten erstellt werden können, oder auch mit Daten, die für den Käufer von Bedeutung sind.

Nähere Informationen zur Ausstellung sowie eine Preisliste erhalten Sie bei uns in der Bibliothek im Conversationshaus (Nebeneingang an der Westseite des Hauses, kleine Treppe schräg gegenüber des Badehauses) sowie in diesem Flyer, der für Sie zum Download bereitsteht:

Udo Schäfer | Acrylmalerei und Collagen

Ausstellung „Strandsehnsucht“ vom 11. Januar bis 4. März 2020

Ab dem 11. Januar sind in der Orangerie des Conversationshauses wieder Werke des Norderneyer Künstlers Udo Schäfer ausgestellt.

Udo Schäfer wurde 1959 in Marl/Westf. geboren. Von 1980 bis 1985 studierte er an der Fachhochschule für Grafik und Design in Münster und war danach als freier Künstler in München tätig. Seit 2000 hat er seinen ersten Wohnsitz auf Norderney, wo er sich der maritimen Malerei mit einem ganz eigenen Charakter widmet. Seine Bilder finden Sie ganzjährig in einer Dauerausstellung im Galerie-Fenster in der Friedrichstraße 13 auf Norderney und zurzeit auch als Sonderausstellung in der Orangerie im Conversationshaus.

Udo Schäfer steht nach Terminabsprache gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung (0170/866 71 98). Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie auch bei uns in der Bibliothek im Conversationshaus sowie in diesem Flyer zum kostenlosen Download:

Dirk Beckedorf | Malerei

Ausstellung „Wildes Leben“ vom 20. Dezember 2019 bis 9. Januar 2020

Bis zum 9. Januar 2020 sind in der Orangerie des Conversationshauses Arbeiten des Malers Dirk Beckedorf zu sehen.

Dr. med. Dirk Beckedorf wurde 1958 in Hannover geboren. Er malt sein Leben lang. Während des Medizinstudiums in Göttingen war Beckedorf Gasthörer an der Gesamthochschule Kassel im Bereich Freie Malerei bei Prof. Kausch. In Bremen wurde er Facharzt für Innere Medizin. Seit 1993 arbeitet er in eigener ärztlicher Praxis in Bremen mit der Systemischen Hörtherapie, als Psychotherapeut und immer mehr als freischaffender Künstler. Seit 2001 zeigt er seine Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.

Seine Arbeiten drücken die elementaren Naturkräfte in mal gegenständlicher, mal abstrakter Weise aus. Dabei lassen die Werke den Assoziationen des Betrachters freien Raum. Auf handgeschöpftem Papier aus Nepal kommt es zum Spiel von Objekten und Raum, Vorder- und Hintergrund überlagern sich, die Objekte, ein Baum, ein Zweig, eine Blüte, werden durchdrungen von und sind eins mit ihrer Umgebung.

Weiterführende Informationen zur Ausstellung erhalten Sie bei uns in der Bibliothek im Conversationshaus sowie in diesem Flyer zum kostenlosen Download: